Über IHN

Martin Rüssmann studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, sowie an der Universität Hamburg. Seinen Schwerpunkt setzte er auf „Information & Kommunikation“ - kurz Medienrecht.
Internationale Berufserfahrung sammelte er bei einem Automobilzulieferer in Spanien, einer Nicht-Regierungsorganisation in El Salvador, der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Kolumbien, sowie an der Deutschen Botschaft auf den Philippinen.
Erste Erfahrungen in der Musikbranche machte Martin Rüssmann vor seinem Studium beim weltweit größten unabhängigen Musikverlag Peermusic. Während seines Studiums betrieb er einige Jahre mit "Mathouse Records" ein eigenes Unternehmen in der Musikbranche.

Seit dem Jahr 2015 ist er als selbstständiger Rechtsanwalt tätig. Seit Juni 2017 ist er Partner der Beratungsgesellschaft ALBA PATERA.