Schwerpunkt: Hip-Hop/R&B, Pop & Electronic Music

Von den Ursprüngen im Disco, Funk und Soul, über den Hip-Hop der 70er Jahre, die Geburtstunde der „House Music“ Anfang der 80er Jahre bis hin zur heute oft bezeichneten „Electronic Dance Music“: Elektronische Musik ist nicht mehr nur Subkultur, die auch andere populäre Musikgenres beeinflusste, sondern ist als fester Bestandteil in der Musikbranche angekommen. Vor allem in der laufenden Dekade hat sich die „Electronic Dance Music“ zu einem weltweiten Milliardenmarkt entwickelt, der sich neben den unterschiedlichsten musikalischen Subgenres durch Club-Events und Festivals auszeichnet. Martin Rüssmann berät

• Musikunternehmen,
• Agenturen,
• Clubs,
• Veranstalter,
• DJs und Produzenten,

u.a. in Vertrags- und Lizenzangelegenheiten, Markenrechten und Urheberrechtsstreitigkeiten, sowie in handels- und gesellschaftsrechtlichen Fragen oder in geschäftlichen Angelegenheiten und dem Business Development.