Ich verstehe meine Mandanten – denn ich bin einer von ihnen.
Mein Anspruch:
Zufriedenheit schaffen - durch Verlässlichkeit und Vertrauen.
Jedes Mandat eine Partnerschaft – durch die Beide wachsen.
Moderne und sichere Technologien für meine Mandanten
- um sie nicht aufzuhalten, sondern nach vorne zu bringen.
Globales Denken - mit internationalem Handeln.

Die Beratung

Als Rechtsanwalt berät Sie Martin Rüssmann in der Medien- und Unterhaltungsbranche in den Bereichen:

Das Medien- und Entertainmentrecht kann regelmäßig auch branchenbezogene Fragen in weiteren Rechtsgebieten auslösen, wie zum Beispiel dem Wettbewerbsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz, Arbeitsrecht, Strafrecht oder dem Steuerrecht.

Einen Schwerpunkt der Beratungstätigkeit von Martin Rüssmann stellt das internationale Musikgeschäft im Bereich Hip-Hop/R&B, Pop und Electronic Music dar. Hierbei kann Martin Rüssmann auf seine Erfahrung aus dem Label- und Künstlermanagement zurückgreifen.

Neben der Rechtsberatung unterstützt Sie Martin Rüssmann bei

  • der strategischen Beratung und Übernahme von geschäftlichen Angelegenheiten (Business Affairs),
  • dem Projektmanagement und
  • dem Business Development.

 


Über IHN

Martin Rüssmann studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, sowie an der Universität Hamburg. Seinen Schwerpunkt setzte er auf „Information & Kommunikation“ - kurz Medienrecht.
Internationale Berufserfahrung sammelte er bei einem Automobilzulieferer in Spanien, einer Nicht-Regierungsorganisation in El Salvador, der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Kolumbien, sowie an der Deutschen Botschaft auf den Philippinen.
Erste Erfahrungen in der Musikbranche machte Martin Rüssmann vor seinem Studium beim weltweit größten unabhängigen Musikverlag Peermusic. Während seines Studiums betrieb er einige Jahre mit "Mathouse Records" ein eigenes Unternehmen in der Musikbranche.

Seit dem Jahr 2015 ist er als selbstständiger Rechtsanwalt tätig. Seit Juni 2017 ist er Partner der Beratungsgesellschaft ALBA PATERA.


Schwerpunkt: Hip-Hop/R&B, Pop & Electronic Music

Von den Ursprüngen im Disco, Funk und Soul, über den Hip-Hop der 70er Jahre, die Geburtstunde der „House Music“ Anfang der 80er Jahre bis hin zur heute oft bezeichneten „Electronic Dance Music“: Elektronische Musik ist nicht mehr nur Subkultur, die auch andere populäre Musikgenres beeinflusste, sondern ist als fester Bestandteil in der Musikbranche angekommen. Vor allem in der laufenden Dekade hat sich die „Electronic Dance Music“ zu einem weltweiten Milliardenmarkt entwickelt, der sich neben den unterschiedlichsten musikalischen Subgenres durch Club-Events und Festivals auszeichnet. Martin Rüssmann berät

• Musikunternehmen,
• Agenturen,
• Clubs,
• Veranstalter,
• DJs und Produzenten,

u.a. in Vertrags- und Lizenzangelegenheiten, Markenrechten und Urheberrechtsstreitigkeiten, sowie in handels- und gesellschaftsrechtlichen Fragen oder in geschäftlichen Angelegenheiten und dem Business Development.

 


Schwerpunkt: Projektmanagement & Business Development

Neben der klassischen Rechtsberatung bietet Ihnen Martin Rüssmann die Beratung und Übernahme von geschäftlichen Angelegenheiten, das Projektmanagement und Business Development: Hierbei zu nennen sind u.a.

• die Übernahme von repräsentativen Aufgaben,
• die Übernahme von Verhandlungen,
• die Lizensierung oder Akquirierung von Projekten,
• die Koordination und Betreuung von Produktionen,
• die Entwicklung neuer Geschäftsfelder,
• der Aufbau neuer Partnerschaften und
• die Erschließung neuer Märkte.

Insbesondere Südostasien, z.B. die Philippinen, gilt als bedeutender Markt von morgen.

Martin Rüssmann steht hierbei Unternehmen für eine Beratung zur Verfügung.